Best-Reisen: Digitalpaket passend zur Ü III

25. Mai 2021 Aus Von Gerlach

Die Reisebüro-Kooperation Best-Reisen hat gemeinsam mit dem IT-Spezialisten Eniyan ein Digitalpaket rund um die eigene Digitalplattform Best-Connect aufgelegt. Zu den Leistungen zählen über die technische Plattform hinaus unter anderem die Optimierung der digitalen Prozesse im Reisebüro, klassischer IT-Support, digitale Schulungen, ein maßgeschneiderter Internetauftritt mit optimierter Landingpage bei Google und Beratung durch Social-Media-Experten.

Das Digitalpaket orientiert sich an einem entsprechenden Angebot der Überbrückungshilfe III. Im Rahmen der Ü III erstattet die Bundesregierung unter anderem bis zu 20.000 Euro für Investitionen in Digitalisierung.

Hinter Eniyan stehen die Best-Reisen-Mitglieder Holger Siemon und Dennis Hänsdieke. Sie sind nach wie vor der Auffassung, „dass die Tourismusbranche den Anschluss(flug) verpasst hat, wenn es um Digitalisierung geht“ und sehen sich „als Bindeglied zwischen der analogen und der digitalen Welt“.

Neben der richtigen Technik kommt es ihnen dabei auf die richtige Sprache an. Ihr Ziel sei es, die Themen der digitalen Technologie „in einer verständlichen Sprache“ zu transportieren. Dafür bieten sie der Best-Community „einen regelmäßigen Austausch“.

Aus Sicht von Best-Reisen-Vorstand Cornelius Meyer bettet Eniyan die eigene Connect-Plattform „in optimierte digitale und analoge Prozesse“ im Reisebüro ein. Das heißt: „Best-Connect wird zur Basis für das digitale Reisebüro und sorgt für die richtige Balance zwischen Technik und menschlichem Faktor“, so Meyer. Das Ziel der Kooperation sei die „digitale Leadership im stationären Vertrieb“.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns