Bentour: Neue Storno-Option ab Oktober

10. September 2020 Aus Von Gerlach

Vom 1. Oktober an bietet Bentour Reisen eine flexible Tarif-Option an, die Kunden die Möglichkeit gibt, ihren Urlaub gegen einen Aufpreis bis 14 Tage vor Abreise kostenlos zu „besonders günstigen Bedingungen“ zu stornieren.

Die Höhe des Aufpreises der „Flex-Sorglos-Option“ richtet sich nach dem Gesamtreisepreis. Sie ist gestaffelt von 100 Euro für Buchungen mit einem Reisepreis von bis zu 1.999 Euro bis maximal 340 Euro für Buchungen mit einem Gesamtreisepreis von 9.000 Euro. Bei Buchung der Option fallen bei einer Stornierung bis 14 Tage vor Abreise nur die Kosten der Flex-Sorglos-Option an. Der gesamte restliche Reisepreis wird vollständig zurückerstattet. Dadurch spare der Kunde Stornokosten in Höhe von bis zu 50 Prozent des Preises.

Für Reisebüros ein gutes Verkaufsargument in unsicheren Zeiten, ist Bentour-Geschäftsführer Deniz Ugur sicher: „Hohe Stornokosten verhindern Buchungen.“ Insbesondere in Zeiten von Corona wünschten sich Kunden mehr Flexibilität, um auf das aktuelle Geschehen reagieren zu können.

Bei Durchführung der Reise werden die Optionskosten nach dem aktuellen Provisionssatz vergütet. Bei Absage der Reise gibt der Veranstalter 50 Prozent der Flex-Sorglos-Optionskosten an das Reisebüro weiter. „Sicherheit für den Kunden darf nicht auf dem Rücken der Agenturen ausgetragen werden“, sagt Ugur.

Flex-Sorglos kann ab dem 1. Oktober zu jeder Pauschalreise oder Nur-Hotel-Buchung dazugebucht werden. Die Option gibt es nicht für dynamisch paketierte Reisen mit tagesaktuellen Flügen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns