Balearen-Einreise: Kein Antigentest mehr nötig

21. Juni 2021 Aus Von Gerlach

Das freut das Reisebudget: Ab heute, 21. Juni, benötigen die meisten Deutschen keinen Antigentest mehr für die Einreise auf die Balearen. Die Regierung der Balearen hat dies aufgrund der niedrigen Inzidenzen in Deutschland beschlossen. Ausgeschlossen sind hiervon allerdings die Bürger Baden-Württembergs und des Saarlands. Das spanische Gesundheitsformular muss wie gehabt ausgefüllt werden.

Für die Rückreise nach Deutschland ist ein Antigentest weiter Pflicht. Dieser ist von der Inselregierung bei 30 Euro pro Person gedeckelt, wenn der Gast zu einem der vielen Testzentren geht. Die meisten der balearischen Hotels bieten den Test gegen einen geringen Aufpreis zu einer festgelegten Uhrzeit auch im Haus an. Examiniertes Krankenhauspersonal – nicht wie in Deutschland kurz angelernte neue Mitarbeiter – fährt zu den verschiedenen Hotels und testet die Gäste bequem im Hotel.

Zum 26. Juni soll zudem die Maskenpflicht im Freien in ganz Spanien fallen. Bisher ist ein Mund-Nasen-Schutz notwendig. Dabei kann es sich aber – im Gegensatz zu Deutschland – auch um eine Stoffmaske handeln.

Bereits seit dem 19. Juni dürfen Kreuzfahrtschiffe wieder auf den Balearen anlegen. Außerdem wurde die Sperrstunde um zwei Stunden auf zwei Uhr nachts verlegt. Strände dürfen zwischen Mitternacht und sechs Uhr morgens nicht mehr betreten werden, bisher waren sie ab 22 Uhr gesperrt. Weitere Änderungen sind hier zu finden.

Strengere Regeln gelten allerdings am Ballermann: In den Innenräumen dürfen sich nur noch 100 Personen aufhalten, in den Außenbereichen 200 Personen. Stehtische dürfen nicht mehr aufgestellt werden. An einem Tisch im Außenbereich dürfen sich wie in Magaluf maximal zehn Gäste aufhalten und somit zwei weniger als im Rest der Insel.

Die neuen Regelungen werden die Nachfrage sicher nochmals verstärken. Lufthansa hatte erst kürzlich angekündigt, in den Sommerferien mit einem Jumbo-Jet nach Mallorca zu fliegen.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns