Bahnstreik: Fünf Tage Ausstand im Personenverkehr

31. August 2021 Aus Von Gerlach

Die Lokführer-Gewerkschaft GDL hat ihren dritten Streik innerhalb weniger Wochen angekündigt. Er soll im Personenverkehr am Donnerstag um 2 Uhr beginnen und fünf Tage andauern – und damit deutlich länger als beim letzten Mal.

Die Deutsche Bahn will wieder ein Grundangebot von rund einem Viertel des normalen Fahrplans zur Verfügung stellen. Wer kann, sollte seine Reise auf die Zeit vor oder nach dem Streik verschieben, rät die DB. Alle bereits gebuchten Fahrkarten des Fernverkehrs für die Strecken, die vom 2. bis einschließlich 7. September vom GDL-Streik betroffen sind, behalten ihre Gültigkeit. Sie können zwischen 30. August und einschließlich 17. September flexibel genutzt werden.

Bei Sparpreisen und Super-Sparpreisen ist die Zugbindung aufgehoben. Für die Weiterfahrt können auch andere Züge genutzt werden. Zudem gelten laut Bahn erneut umfangreiche Kulanzmaßnahmen, Fahrkarten können alternativ kostenfrei erstattet werden.

Der Ersatzfahrplan für den Fernverkehr ist auf www.bahn.de und in der App „DB Navigator“ abrufbar. Infos gibt es auch bei der kostenlosen Streik-Hotline unter der Rufnummer 0 80 00 / 99 66 33.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns