Austrian Airlines führt Schnelltests ein

5. November 2020 Aus Von Gerlach

Ab 12. November startet Austrian Airlines mit verpflichtenden Covid-19-Antigen-Schnelltests auf der Strecke von Hamburg nach Wien. Diese sind für Passagiere kostenlos und werden von medizinischem Fachpersonal durchgeführt. Reisende sollten mindestens zwei Stunden vor Abflug im jeweiligen Testcenter sein, heißt es von der Airline. In Hamburg kann man sich online registrieren, um die Wartezeit zu verkürzen. 

Getestete Passagiere erhalten ihr Testergebnis innerhalb von 10 bis 15 Minuten vor – entweder per SMS oder auf Wunsch nach persönlicher Rückfrage. Alternativ akzeptiert Austrian Airlines ein externes Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist. Auch in diesem Fall muss sich der Passagier im Testcenter melden. Erst bei Vorliegen des negativen Ergebnisses wird die Bordkarte freigeschaltet, so dass die Reisenden in den Sicherheitsbereich gehen können.

Sollte das Testergebnis positiv ausfallen, wird der Passagier zur Abklärung des Gesundheitszustandes vom Sanitätsteam des Flughafens betreut und die weitere Vorgehensweise festgelegt. Eine kostenfreie Umbuchung oder Stornierung des Fluges ist in diesem Fall möglich. Kostenfrei umbuchen und stornieren können auch diejenigen Gäste, die sich nicht testen lassen wollen.

Die Pilotphase der verpflichtenden Covid-19 Tests dauert vorerst bis Ende November. Diese „Covid-19 Tested Flights“ sind auf der Austrian-Website entsprechend gekennzeichnet, so dass sie der Gast bereits bei der Buchung erkennt. Zusätzlich werden die Fluggäste vor Abflug via E-mail informiert.

Zum aktuellen Zeitpunkt ersetzt der Antigen-Schnelltest die behördlich vorgeschriebenen PCR-Tests nicht.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns