Australien: Working Holiday für Geimpfte möglich

23. November 2021 Aus Von Gerlach

Der erste Schritt zur Öffnung für internationale Touristen, die nach Australien reisen möchten, ist getan. Ab dem 1. Dezember 2021 können vollständig geimpfte Working Holiday Maker wieder nach Downunder einreisen.

„Die Rückkehr von berechtigten Working Holiday Makern nach Australien ist eine sehr positive Nachricht für unsere Tourismusindustrie. Working Holiday Maker sind für den saisonalen Arbeitsmarkt sehr wichtig, da sie bei ihrem Aufenthalt in Australien Arbeits- und Reisepläne kombinieren können“, erklärt Phillipa Harrison, Managing Director von Tourism Australia.

Vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie bescherten Working Holiday Maker der australischen Tourismuswirtschaft im Jahr 2019 rund 3,2 Milliarden Dollar. Sie waren für sieben Prozent des Gesamtumsatzes von Reisenden in Australien verantwortlich.

Eva Seller, Europa-Chefin von Tourism Australia, hofft, dass junge Menschen die neuen quarantänefreien Reisemöglichkeiten nun nutzen, um Australien zu erkunden und im Land zu arbeiten. „Working Holidays in Australien sind eine fantastische Gelegenheit, um ein großes Auslandsabenteuer zu erleben, bei dem man nicht nur reist, sondern auch durch diverse Jobmöglichkeiten arbeitet und wertvolle Kompetenzen erwirbt“, wirbt sie.

Der Sommer in Australien stehe kurz bevor. Deshalb seien viele Touristikunternehmen in Australien auf der Suche nach Mitarbeitern. „Das könnte die perfekte Gelegenheit für diejenigen sein, die ihre Karriere aufpeppen wollen, zumal viele Jobs im Tourismus in den spektakulärsten Urlaubszielen des Landes angesiedelt sind", sagt Seller.

Die neue Regelung gilt für berechtigte Visuminhaber, dies beinhaltet Working Holiday Maker Visa (sublass 417) und Work and Holiday Visa (462).

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns