Atrys I: Insolvenzverfahren eröffnet

14. Juli 2020 Aus Von Gerlach

Die Atrys I GmbH, Mutter der 106 Galeria-Reisen-Agenturen, hat Anfang des Monats beim Amtsgericht Essen einen Insolvenzantrag gestellt. Der Insolvenzverwalter hat nach der Eröffnung des Verfahrens bereits festgestellt, dass die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um die Masseverbindlichkeiten zu erfüllen. Somit liegt eine so genannte Masseunzulänglichkeit vor. Zum Sachverwalter ist Frank Kebekus bestellt worden. Eine elektronische Forderungsanmeldung kann hier geschehen.

Der Großteil der Mitarbeiter muss sich arbeitslos melden. Eine gute Nachricht: 25 Galeria-Büros wurden von der Reisebüro-Kette DER Reisebüros gekauft. Die dazugehörigen rund 100 Mitarbeiter und zwölf Azubis wurden übernommen. Mehr dazu finden Sie hier.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns