ASR: Führungsriege für drei Jahre gewählt

8. November 2021 Aus Von Gerlach

Die Allianz selbständiger Reiseunternehmen (ASR) hat im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung in Mainz am vergangenen Wochenende ein neues Präsidium gewählt. Jochen Szech wurde in seiner Rolle als Präsident wiedergewählt. Anke Budde wird Vizepräsidentin des Vereins, zuvor war sie Vizepräsidentin Finanzen. Ihre bisherige Position übernimmt Winfried Schulze. Er fungierte zuvor als Vorstand für Reisemittler und Reiseveranstalter im ASR.

Nach seiner Wahl sagte Szech, er wolle sich unter anderem dafür einsetzen, dass die neue Regierung die Hilfe für die Branche noch bis Mitte 2022 verlängert. Auch gewisse Rahmenbedingungen müssten verbessert werden, so Szech, und sprach vereinfachte Steuergesetze, die Bekämpfung des Fachkräftemangels und den Ausbau von Nachhaltigkeit und internationalen Kontakten an.

Anlässlich des 45. Jubiläums der Vereinigung besuchte auch Verbandsgründer Peter Maciejewski die Veranstaltung.   

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns