ANA stockt Frankfurt-Flüge auf

15. September 2021 Aus Von Gerlach

Die japanische Fluglinie ANA bietet ab Ende Oktober mehr Flüge von europäischen Flughäfen nach Tokio an – auch ab Frankfurt. Von dort wird neben der täglichen Flugverbindung am Mittag dann wieder an einigen Tagen der Woche ein Abendflug angeboten. Damit sei die ab Frankfurt angebotene Kapazität im ANA-Streckennetz fast wieder auf Vorkrisen-Niveau, heißt es. Darüber hinaus bietet die Airline am 16. Dezember 2021 einen einzelnen Sonderflug zwischen Frankfurt und Osaka an.

Die ANA-Flüge ab München und Düsseldorf bleiben allerdings weiterhin gestrichen. Der aktuell veröffentlichte Teil-Winterflugplan gilt zunächst bis zum 11. Januar 2022.

Aktuell fliegt die größte japanische Fluggesellschaft auf ihren internationalen Strecken 20 Prozent ihres ursprünglich geplanten Programms.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns