Ameropa: Erstmals Magalog für Städtereisen

9. September 2021 Aus Von Gerlach

Ab dem 10. September wird der erste Magalog „Städte-Träume“ von Ameropa an die Reisebüros ausgeliefert. Er löst den bisherigen Städtereisen-Katalog des Spezialisten ab und ist online bereits verfügbar. Im Magalog finden sich Tipps des Ameropa-Teams und Ideen, die „die Städtereise neu denken“, wie Ameropa-Touristikchef Andreas Zahn sagt. So gibt es beispielsweise Tipps und Inspirationen zu verschiedenen Themenwelten wie Lifestyle und Fashion oder Kunst & Kultur. „Kunden suchen heute intensiver nach besonderen Erlebnissen auf ihrer Städtereise“, ist der Manager überzeugt.

Der Schwerpunkt liegt auf Deutschland, auch viele kleinere Städte werden vorgestellt. Jahreszeiten-bedingt gibt es darüber hinaus Empfehlungen für die schönsten Weihnachtsmärkte und besonderen Silvester-Arrangements, denen Ameropa ein eigenes Kapitel widmet.

Eingeflossen in das Konzept des Magalogs sind die Ergebnisse einer Reisebüro-Umfrage. Das Ergebnis: „Den Reisebüros ist es wichtig, den Kunden etwas mitgeben zu können“, berichtet Zahn. Gleichzeitig würden Print-Produkte bei Städtereisen weniger für Beratung und Buchung genutzt werden, sondern sie sollen vielmehr der Inspiration dienen und Hintergrundwissen vermitteln.

Mit dem Magalog als ein Best-of  des gesamten Städteangebots schaffe man einen echten Mehrwert, liefere neue Blickwinkel auf bekannte Städte und richte die Beratung und Buchung stärker an den Interessen der Kunden aus, wirbt Andreas Zahn.

Zukünftig sollen regelmäßig weitere Magaloge zu Genuss- und Wellness-Auszeiten, Städte-Highlights und Aktivurlaub mit aktuellen Inhalten erscheinen. Für beratungsintensivere Produkte wie Rundreisen, Bahnerlebnisreisen, Rad- und Wanderreisen sowie das Reiseland Schweiz wird es weiterhin Kataloge geben, kündigt der Touristikchef an.

Einen Einblick in den neuen Magalog erhalten Reisebüros im Rahmen eines interaktiven Webinars am 15. September von 9 bis 10 Uhr. Weitere acht Webinare, die zu anderen Produkten und Themen immer mittwochs bis zum 17 November stattfinden, stehen zur Anmeldung im Infonet bereit.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns