Amadeus: NDC für alle Reisebüro-Partner

23. September 2021 Aus Von Gerlach

Der GDS-Anbieter Amadeus geht davon aus, dass der neue Datenstandard NDC noch in diesem Jahr Einzug bei vielen Flugticket-Verkäufern halten wird. Eine eigene Studie habe ergeben, „dass 2021 das Jahr ist, in dem NDC in großem Umfang genutzt werden wird“, so das Unternehmen. 

Bereits jetzt seien über 2.500 Reisebüros in 50 Märkten in der Lage, mit Lösungen wie Amadeus Selling Platform Connect oder Amadeus Travel API Airline-Content über den Iata-Standard zu buchen und zu bearbeiten. „Auf der Seite der Reiseverkäufer wird jedes an Amadeus angeschlossene Reisebüro bis Ende dieses Jahres in der Lage sein, NDC-Angebote zu buchen, neben Content, der aus anderen Quellen stammt“, versichert der für Reisevertrieb verantwortliche Amadeus-Manager Angel Gallego.

Schlüssel für die Nutzung in großem Umfang in den kommenden Monaten und Jahren sind laut Studie die jüngsten Verbesserungen bei der Bearbeitung und Vorbereitung der Mid- und Backoffice-Systeme für Reisebüros. Zugleich haben Airlines begonnen, maßgeschneiderte Angebote zur Verfügung zu stellen und mit Innovationen wie „Continuous Pricing" und neue Arten von Paketangeboten zu experimentieren.

„Wenn wir vergleichen, wo wir heute stehen und wo wir vor 18 Monaten standen, wird deutlich, dass die Branche trotz der durch Covid-19 verursachten Belastungen ihr Engagement für NDC nicht aufgegeben hat“, so Gallego.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns