Alpha-Kooperation: Reisebüros geben nicht auf

10. August 2020 Aus Von Gerlach

Sie lassen sich nicht entmutigen: Rund 63 Prozent der Reisebüros der Marken Schauinsland-Reisen-Partner und -Team wollen trotz der wirtschaftlich sehr harten Zeiten weitermachen. 35 Prozent der Befragten planen ihren Geschäftsbetrieb ebenfalls fortzusetzen, sie wollen aber zuerst die weiteren Rahmenbedingungen abwarten. Die Zahlen stammen aus einer aktuellen Umfrage der Alpha-Kooperation unter 700 Partner-Reisebüros.

Nur zwei Prozent der Befragten wollen ihr Büro bald schließen. Bei der Entscheidung zur Geschäftsaufgabe spielt laut Alpha auch das Alter der Betreiber eine entscheidende Rolle.

Alpa-Geschäftsführer Albin Loidl freut sich über das Engagement und den Willen der großen Mehrheit der Reisebüros. Zugleich fordert er aber auch: „Der stationäre Reisebüro-Vertrieb ist über den Monat September hinaus auf staatliche Überbrückungshilfen angewiesen, zumal derzeit steigende Infektionszahlen auf ein Anhalten der Pandemie hinweisen.“

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns