Alltours bietet kurzfristige Stornierungen an

6. August 2021 Aus Von Gerlach

Der Düsseldorfer Veranstalter Alltours hat die Aktion „Flexibel Buchen“ für den Sommer angepasst und damit auf die teils massive Kritik seitens des Vertriebs reagiert: Stornierungen und Umbuchungen sind nun bis sieben Tage vor Abreise möglich. Bislang konnten Neubuchungen bis 21 Tage kostenfrei storniert und bis 14 Tage vor Abreise kostenfrei umgebucht werden. 

Die neue Regelung gilt für Buchungen von Alltours Klassik inklusive Individualreisen mit Abreise bis 31. Oktober 2021. Für die Wintersaison 2021/2022 bleiben die Umbuchungs- und Stornierungsregelungen hingegen unverändert.

Erst kürzlich hatte eine Entscheidung von Alltours-Chef Willi Verhuven für große Diskussionen gesorgt. Er hatte mitgeteilt, auch im Falle einer Hochstufung eines Zielgebiets zum Hochrisikogebiet keine kostenfreien Stornierungen und Umbuchungen mehr anzubieten

Sein Entschluss war von zahlreichen Vertriebspartnern scharf kritisiert worden. Im Gespräch mit touristik aktuell hatte Verhuven seine Entscheidung erläutert. Ihm zufolge seien kostenlose Stornierungen ein falsches Signal an die Kunden und „fatal für die Branche“. Eine Planungssicherheit für Airlines und Hoteliers müsse gegeben sein. Für alle Seiten seien stabile Flugpläne wichtig. Auch Reisebüros benötigen laut Verhuven Stabilität „und können nicht immer für nichts arbeiten“.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns