Allianz-Studie: Wo buchen Deutsche ihren Urlaub?

2. März 2020 Aus Von Gerlach

Die Planungen für den Urlaub finden immer häufiger im Internet statt. Dennoch setzen knapp ein Viertel der Deutschen auf das klassische Reisebüro. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Reisen 2020“ von Allianz Partners.

41 Prozent der Befragten nutzen mittlerweile Vergleichs- und Buchungsportale für die schönsten Wochen des Jahres. 2018 lag dieser Wert von bei 32 Prozent. Aber immerhin noch 23,2 Prozent der Befragten buchten auch im vergangenen Jahr im Reisebüro. Interessant: Dieser Wert stieg im Vergleich zum Vorjahr sogar leicht an (plus 0,4 Prozent).

Die Studie fand heraus, dass besonders Kunden, die nicht zu den "Digital Natives" gehören, weiterhin am stationären Reisebüro festhalten.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns