Albatros Expeditions: Schiffstaufe in Südgeorgien

22. Dezember 2021 Aus Von Gerlach

Erstmals ist ein Expeditionsschiff in Südgeorgien getauft worden. Die Namensgebung der Ocean Victory von Albatros Expeditions fand bereits am 3. Dezember im Rahmen der Jungfernfahrt statt, wie die norwegische Reederei nun mitteilte. Die Taufe des Prototypschiffes, das nach Unternehmensangaben neue Umweltstandards in der Expeditionsbranche setzt, erfolgte umweltfreundlich: Die traditionelle Champagnerflasche wurde durch einen Eisblock ersetzt.

Die Ocean Victory ist Teil einer energiesparenden Schiffsgeneration und verfügt über den Polarcode 6 und die Eisklasse 1A. Ausgelegt ist das Schiff auf 185 Passagiere. Von den 93 Suiten an Bord bieten 68 einen begehbaren und neun einen französischem Balkon. Die übrigen 16 Kabinen haben Panoramafenster.

Zum Start der Ocean Victory hat Albatros Expeditions die Reisen für die Antarktis-Saison 2023/2024 zur Buchung freigegeben, mit mehr Terminen für Südgeorgien-Expeditionen. Anfragen und Buchungen sind per E-Mail an sales(at)albatros-expeditions.com möglich. Reisebüros erhalten 20 Prozent Grundprovision auf FIT- sowie 25 bis 30 Prozent auf Gruppenbuchungen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns