Air France: Mehr Afrika-Ziele im Winter

18. August 2021 Aus Von Gerlach

Im Winterflugplan 2021/2022 nimmt die Fluggesellschaft Air France zusätzlich zu Sansibar in Tansania (ab 18. Oktober) und Mahe auf den Seychellen (ab 23. Oktober) zwei neue Destinationen in ihr Streckennetz auf. Von Paris (CDG) aus geht es nach Maputo in Mosambik und Banjul in Gambia. Außerdem erhöht die Airline die Frequenzen nach Abijan an der Elfenbeinküste um drei zusätzliche Flüge, so dass insgesamt 14 wöchentlich Verbindungen im Flugplan stehen.

Passagiere aus Deutschland haben Anschluss von acht Flughäfen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns