Aida und TUI Cruises: Keine Kreuzfahrten bis Ende April

26. März 2020 Aus Von Gerlach

Aufgrund der weltweiten Reisewarnung bis Ende April verlängern auch Aida und TUI Cruises die Aussetzung des Schiffsbetriebs bis zu dieser Frist. Dies teilen die Unternehmen auf ihren Internet-Seiten mit.

Somit entfallen bei Aida nun auch alle Abfahrten ab dem 4. April, gebuchte Gäste würden von der Reederei informiert, heißt es. Die Buchungen würden chronologisch nach Abreisedatum bearbeitet, was einige Zeit in Anspruch nehme.

Bei TUI Cruises ist das Aufkommen an Kundenanfragen derart hoch, dass man sich entschieden hat, die die telefonische Erreichbarkeit „zunächst komplett einzustellen“. Die Hamburger haben alle Abreisen bis zum 30. April abgesagt. Die für diesen Termin vorgesehene Reise „Mittelmeer mit Lissabon I“ der Mein Schiff 4 soll verkürzt werden und am 3. Mai in Lissabon starten. Dort soll am 2. Mai auch die Reise „Mallorca bis Hamburg I“ der Mein Schiff 6 beginnen, die ursprünglich für den 29. April bis 8. Mai geplant war. Alle Gäste und Reisebüros werden nach und nach durch TUI Cruises informiert.

Für die Event-Reisen „Jeckliner II“ und „The Kelly Family Cruise“ sucht die Reederei gemeinsam mit den angeheuerten Künstlern nach neuen Terminen.

Für Abreisen ab dem 1. Mai erhalten Gäste und Reisebüros die Reiseunterlagen circa 14 Tage vor Reisebeginn ausschließlich per E-Mail.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns