Aida: Erste Reisen im westlichen Mittelmeer

21. Mai 2021 Aus Von Gerlach

Aida Cruises kann als erste Reederei am 10. Juli mit Kreuzfahrten auch im westlichen Mittelmeer starten. Bisher hatte vor allem die Balearen-Regierung einen Anlauf von Palma de Mallorca herausgezögert, um den Beginn der normalen Touristensaison auf Mallorca nicht zu gefährden.

Vom 3. bis 10. Juli dauert die Überführungsreise der Perla von Gran Canaria nach Palma. Danach werden bis zum 30. Oktober zwei verschiedene siebentägige Rundtouren angeboten, die kombiniert werden können. 

Aida Perla bietet zwei verschiedene Routen an

Route Nummer eins läuft Cadiz, Malaga, Cartagena und Barcelona an, außerdem gibt es eine Passage durch die Straße von Gibraltar. Auf der zweiten Reise werden Alicante, Ibiza, Valencia und Barcelona angelaufen.

Je nach aktueller Lage können zukünftig auch Häfen weiterer Länder angelaufen werden, heißt es von Aida.

„Wir freuen uns sehr, unseren Gästen wieder Kreuzfahrten ab Palma de Mallorca anbieten zu können. Aida ist eines der wichtigsten Kreuzfahrtunternehmen, wenn es um eine nachhaltige lokale Wertschöpfung auch jenseits der touristischen Hochsaison geht. Ich danke allen Partnern, ohne deren Unterstützung diese Entwicklung nicht möglich gewesen wäre“, sagt Felix Eichhorn, Präsident Aida Cruises. 

Buchungsstart am 4. Juni

Buchungsstart für die neuen Reisen ist am 4. Juni. Noch bei Buchung bis 30. Juni 2021 (für Abfahrten bis 31. März 2022) ist das „Aida Versprechen“ im Reisepreis inkludiert, das dem Gast mehr Flexibilität und Sicherheit bei der Urlaubsplanung geben will.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns