Aida ändert Sommerfahrpläne

7. Dezember 2020 Aus Von Gerlach

Aida Cruises nimmt Änderungen im Sommerprogramm 2021 vor. Als Grund nennt die Reederei die verspätete Auslieferung des neuen Flaggschiffs Aida Cosma durch die Meyer-Werft.

Der ursprünglich für Frühjahr angekündigte Neubau wird auf den im Mai startenden Kiel-Abfahrten durch das Schwesterschiff Aida Nova ersetzt. Dessen eigentliche Route ab Palma de Mallorca übernimmt die Aida Perla. Deren Norwegen-Kreuzfahrten wiederum werden mit der Aida Sol durchgeführt.

Als weitere Neuerung wird die Aida Blu neben Adria-Kreuzfahrten neu auch ab Korfu im östlichen Mittelmeer eingesetzt. Ursprünglich war dies mit der Aida Mira geplant, die ein neues, noch nicht genanntes Ziel erhalten soll.

Alle weiteren Sommerkreuzfahrten finden Aida zufolge wie geplant statt. Bei Reisen bis Ende Oktober, die bis zum 31. Januar neu gebucht werden, gilt das „Aida-Versprechen“ einer kostenlosen Umbuchungsmöglichkeit.

Der aktualisierte Katalog für den Reisezeitraum April bis Oktober 2021 ist online erschienen.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns