AER: Turbany geht vorzeitig

20. Juli 2020 Aus Von Gerlach

Nach mehr als viereinhalb Jahren scheidet AER-Vorstand Pedro Turbany vorzeitig aus seinem Amt. Wie die Kooperation mitteilt, verlässt der frühere Thomas-Cook-Manager das Unternehmen bereits zum 31. Juli „in beiderseitigem Einvernehmen“. Ursprünglich sollte sein Vertrag bis Dezember 2020 laufen.

Die Geschicke der Kooperation wird Rainer Hageloch weiterführen. Erst vor Kurzem hatte der Aufsichtsrat seinen Vertrag um weitere fünf Jahre verlängert.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns