AER-Jahrestagung: Fokus auf die Reisemanufaktur

22. November 2021 Aus Von Gerlach

Rund 130 Teilnehmer vor Ort und bis zu 160 zu Hause an den Bildschirmen: Die Reisebüro- und Veranstalter-Kooperation AER ist bei ihrer jüngsten Jahrestagung im Dresdener Bilderberg Bellevue Hotel auf eine starke Resonanz gestoßen. Und sie setzte Zeichen für die Zukunft.

Zu der gehören der weitere Ausbau der Reise- und Service-Welt AER Kosmos sowie die AER Reisemanufaktur als spezialisierte Vertriebseinheit mit starkem Fokus auf Nachhaltigkeit, Individualität und Digitalisierung. Beides zusammen schaffe „die besten Voraussetzungen, um in eine sehr positive AER-Zukunft zu blicken“, zeigte sich Kooperationsvorstand Rainer Hageloch nach der Tagung zuversichtlich.

Reisemanufaktur künftig auch Reisebüro-Marke

Mit der Reisemanufaktur will der AER die angeschlossenen Reisebüros unabhängiger von den großen Veranstaltern machen und sie dabei unterstützen, mehr individuelle Produkte unter der eigenen Marke „Reisemanufaktur“ zu verkaufen.

Gleichzeitig wird der Begriff auch zum Reisebüro-Namen: All jene 60 Agenturen, die aktuell noch unter dem Label NTRV agieren, sollen künftig zur AER Reisebüromanufaktur werden. Zur Erinnerung: Die NTRV ist eine gemeinsame Gesellschaft von AER und Aerticket. Zu ihr gehören Reisebüros, die während der Corona-Krise gekauft wurden. Langfristig plant AER-Vorstand Hageloch, daraus ein Franchise-System zu entwickeln.

Spezialveranstalter werden wichtiger

Basis für die individuellen Angebote der Reisemanufaktur sind Produkte und Bausteine der zahlreichen unter dem Dach von AER und Aerticket versammelten Spezialveranstalter wie Cockpit Holiday Services, STA Travel, Explorer, Boomerang und Select Luxury Travel beisteuern. Hinzu kommen die rund 400 über das Axolot-Tool buchbaren Veranstalter.

Zur 1987 gegründeten AER-Kooperation gehören inzwischen rund 700 Reisebüros und 300 Reiseveranstalter. Damit ist der AER der größte Verbund für Reiseveranstalter in Deutschland. Zudem hält die AER AG die Mehrheit an Europas größtem Flug-Consolidator Aerticket.

Vorstand wiedergewählt

Der Vorstand der Kooperation wurde in Dresden um weitere zwei Jahre ins Amt berufen und durch Christina Bauer von Green Tiger Travel erweitert. Vorstandssprecher bleibt Ralf Wiemann von Erlebe Fernreisen, mit dabei sind außerdem Anna Fembacher (Ticket Easy), Kathrin Angelstein (Reisebüro Fairlines), Petra Thomas (Forum Anders Reisen) und Rainer Hageloch (AER).

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns