Ägypten: Touristiker in El Gouna geimpft

6. September 2021 Aus Von Gerlach

Orascom Hotels Management (OHM) hat die umfassende Impfaktion für alle Hotelmitarbeiter und das touristische Personal im Ferienort El Gouna, der Orascom gehört, abgeschlossen. „Unsere Mitarbeiter werden dennoch weiterhin die Abstandsregeln beachten und Mund-Nasen-Schutz tragen“, erklärt Orascom-COO Jens Freise.

Die Impfmaßnahmen in den Hotels gehören zum umfangreichen Hygiene- und Schutzkonzept „Together We Can!“ für alle Häuser von OHM in El Gouna und Taba Heights auf der Sinai-Halbinsel. Das Konzept wurde vom TÜV Nord Egypt geprüft.
 

Ein-und Ausreise Ägypten

Geimpfte und Genesene benötigen keinen PCR-Test bei der Einreise nach Ägypten, müssen ihren vollständigen Impfstatus aber mittels QR-Code nachweisen. Für Ungeimpfte ist bei Einreise ein negativer PCR-Test auf Englisch oder Arabisch erforderlich, der nachweislich nicht älter als 72 Stunden sein darf, bei Einreise über den Flughafen Frankfurt nicht älter als 96 Stunden.

Derzeit gilt Ägypten als Hochrisikogebiet. Geimpfte und genesene Urlauber brauchen nach der Rückreise nicht in Quarantäne. Ungeimpfte Hotelgäste können auf Wunsch 24 Stunden vor Abreise im El-Gouna-Hospital einen PCR-Test zum Preis von 40 US-Dollar durchführen lassen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns