Aegean: Streckennetz wird ausgebaut

2. Januar 2020 Aus Von Gerlach

Die griechische Fluggesellschaft Aegean Airlines baut ihr Streckennetz im kommenden Jahr aus. 2020 werde für Aegean ein Jahr der Wandlung, sagte Dimitris Gerogiannis, CEO der Airline. Deutschland, Österreich und die Schweiz seien wichtige Fokus-Märkte, weshalb die Kapazitäten insbesondere in der Früh- und Nebensaison gesteigert werden sollen.

Für Deutschland kündigte Gerogiannis eine neue Strecke von Nürnberg nach Athen an. Von Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Nürnberg und Stuttgart gibt es zudem einmal täglich und von München und Frankfurt zweimal täglich Direktflüge in die griechische Hauptstadt. Das entspreche einer Kapazität von 920.000 Sitzplätzen.

Insgesamt verbindet die Airline acht deutsche Flughäfen über Direktverbindungen mit Athen, Thessaloniki, Rhodos, Kalamata und Heraklion. Über den Hub in Athen seien alle griechischen Inseln erreichbar.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns