Abu Dhabi hebt Quarantäne für Geimpfte auf

3. September 2021 Aus Von Gerlach

Vollständig geimpfte Reisende können vom 5. September an nach Abu Dhabi reisen, ohne sich in Quarantäne zu begeben. Dennoch sind die Modalitäten alles andere als unkompliziert: Wer geimpft ist und aus einem Land der so genannten „Grünen Liste“ einreist (dazu zählt Deutschland momentan), benötigt einen negativen PCR-Test, der bei der Abreise maximal 72 Stunden alt ist. Am 6. Tag des Aufenthalts wird ein weiterer PCR-Test durchgeführt, der im Hotel zur Verfügung gestellt wird.

Zudem müssen die Reisenden fünf Tage vor der Ankunft ihren Impfstatus über die Smart-App der Bundesbehörde für Identität und Staatsbürgerschaft mitteilen – und erhalten dann per SMS einen Link zur Registrierung in der Alhosn-App. Dort wird dann der so genannte „Green Pass“ ausgestellt, der zur Einreise und zum Besuch öffentlicher Einrichtungen berechtigt.

Für nicht geimpfte Reisende sowie solche, die nicht aus einem auf der „Grünen Liste“ geführten Länder stammen, sind die Einreisebestimmungen noch komplizierter und teils mit Quarantäneauflagen und zusätzlichen Tests vor Ort verbunden. Alle Informationen dazu gibt es unter diesem Link.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns