A3M: Neue „Corona-Hotline“

9. November 2020 Aus Von Gerlach

A3M hat den „Destination Manager“ um eine Corona-Hotline erweitert. Rund um die Uhr erhalten Geschäftsreisebüros und Firmenkunden Informationen auf Deutsch oder Englisch – auch zu Spezialfällen wie Transitregelungen. Gesundheitliche Anliegen werden von medizinischem Fachpersonal beantwortet.

Der Destination Manager bietet Informationen auf Länder-, Regionen- und Drei-Letter-Code-Ebene. Dabei werden die jeweiligen Vorgaben des Auswärtigen Amts, die Einreisebestimmungen der Zielregion und die Lage vor Ort abgebildet. Weitere Informationen unter www.destination-manager.com.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns